• October 2, 2021

​Olympisches Esport-Meisterschaft: Vorauswahl der Dutch Rocket League bekannt gegeben

Die ersten vier Spieler des niederländischen Kaders für die Rocket League (RL) wurden gestern Abend während der Live-Übertragung des Esports Predator-Fanwettbewerbs der Keuken Kampioen Division auf ESPN und Twitch bekannt gegeben. Die endgültige niederländische Auswahl mit dem Namen eTeamNL wird ab nächster Woche, dem 3. Juni, an den Intel World Open (IWO), einem Länderturnier im Rahmen der Olympischen Spiele in Tokio, teilnehmen.

E_Orange
Es ist nicht die erste eSport-Nationalmannschaft in den Niederlanden. E_Oranje vom KNVB und gesponsert von KPN (für FIFA und PES) hatte diese Ehre bereits, aber es ist das erste nationale E-Sport-Team, das an einem Turnier im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen teilnimmt. Das bleibt eine besondere Angelegenheit, denn es werden nur eine Handvoll Spiele gespielt und Rocket League ist eines davon.

Die Vorauswahl unter der Leitung der Dutch Esports Academy (DESA) besteht nun aus Thomas „ThO“ Binkhorst (Spieler von Guild Esports in Großbritannien), Ole „Oaly“ van Doorn (Spieler von Wolves Esports in Großbritannien), Mike „Mikeboy“ Verkuijlen und Maarten „Oscillon“ van Zee (beide Spieler von Rix.GG in Großbritannien). Die IWO wird in Teams mit 3 Spielern gespielt und es können mehrere Teams aus einem Land an der offenen Qualifikationsrunde teilnehmen, es besteht also noch die Möglichkeit, weitere Spieler in die Vorauswahl für eine zweite Teamzusammensetzung aufzunehmen, sofern diese vergleichbar sind Niveau natürlich. Dazu später mehr.

Zack ‘cZer’ Chandler (Leiter Esports) von Rix.GG; „Es ist eine Ehre, dass zwei unserer Spieler die Niederlande bei der IWO vertreten können. Wir beteiligen uns gerne an dieser Initiative, da es für den Esport im Allgemeinen und RL im Besonderen besonders wichtig ist, diesen Schritt zu gehen. Es gibt den Spielern eine verdiente Anerkennung und sie bekommen auch die Chance, sich als Land mit anderen Ländern zu messen.“

Trainingslager im Papendal des eSports
Die aktuelle Vorauswahl geht an diesem Wochenende ins Trainingslager im „Papendal des Esports“; der H20 Rabo Esports Campus. Unter der Leitung des kürzlich ernannten Nationaltrainers Joessi „Juicy“ Moorman, der auch Trainer von Wolves Esports (einem Esportteam der Wolverhampton Wanderers) ist, für das das Team im höchsten Rocket League-Wettbewerb spielt, wird die stärkste Formation gesucht bei und einigen Trainingsspielen gegen andere Länder zum ersten Showdown. Die erste offene Qualifikationsrunde findet am Donnerstag, 3. Juni, statt und wird live auf Twitch übertragen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.